„Mach’ es wie Beppo, der Straßenkehrer!“

Beppo verrät im Buch „Momo“ von Michael Ende (→ bereits erschienener Blogbeitrag Das Phänomen der Zeitnot) seiner Freundin Momo sein Geheimnis, die Aufgaben, die ihm das Leben stellt – scheinen sie auch noch so unüberwindlich zu sein – freudvoll und zufriedenstellend, also “glücklich”, zu bewältigen. Er erklärt es am Beispiel seiner eigenen Arbeit als Straßenkehrer:

„Manchmal hat man eine sehr lange Straße vor sich. Man denkt, die ist so schrecklich lang; das kann man niemals schaffen, denkt man.“ […]”Und dann fängt man an, sich zu beeilen. Und man beeilt sich immer mehr.  Jedes Mal, wenn man aufblickt, sieht man, dass es gar nicht weniger wird, was noch vor einem liegt. Und man strengt sich noch mehr an, man kriegt es mit der Angst, und zum Schluss ist man ganz außer Puste und kann nicht mehr. Und die Straße liegt immer noch vor einem. So darf man es nicht machen.”[…]”Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du? Man muss nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten.”[…]”Dann macht es Freude; das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut. Und so soll es sein.”[…]”Auf einmal merkt man, dass man Schritt für Schritt die ganze Straße gemacht hat. Man hat gar nicht gemerkt wie, und man ist nicht außer Puste.”[…]”Das ist wichtig.”

Der Autor Michael Ende zitiert mit dieser Geschichte der Philosophie zahlreicher antiker und fernöstlicher Denker. In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal auf Eckhart Tolle und sein Werk „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ verweisen, der diese Philosophie sehr verständlich in die Neuzeit gewissermaßen für uns übersetzt hat.

Viel Spaß beim Lesen oder Hören (beide Bücher gibt es auch als Hörbücher) und natürlich auch beim Umdenken!

Iris

P.S. Und ganz im Sinne der Suffizienzidee ein Tipp: Wenn Ihr Euch die (Hör-)Bücher kaufen willst, kauft sie gebraucht, z.B. auf booklooker, medimops, rebuy. Sie sind meistens so gut wie neu und es ist nicht extra für uns ein neuer Artikel produziert worden. Zudem ist es viel kostengünstiger. Auch ein wunderbarer Nebeneffekt.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>