Effizienzrevolution nicht ohne Suffizienzrevolution

Die ‚Effizienzrevolution‘ bleibt richtungsblind, wenn sie nicht von einer ‚Suffizienzrevolution‘ begleitet wird.
(Wolfgang Sachs)

Für die Energiepolitik hieße das beispielsweise:

Überlegungen und Maßnahmen zur grundsätzlichen Reduzierung des Energieverbrauchs sind gleichbedeutend zu diskutieren und zu berücksichtigen wie die Möglichkeiten von Energiealternativen! (Textauszug aus Blogbeitrag →Suffizienz – was ist das denn?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.