Iris

März 24, 2014

Iris

Klaus Eckel, einer der Preisträger beim diesjährigen Deutschen Kleinkunstpreis, gab bei der Preisverleihung diese beiden Kurz-Lieder (also mit musikalischer Untermalung;-)) – O-Ton: gegen die Leistungsgesellschaft und gegen den Fleiß - zum Besten: 

Wer sich in der Arbeit einen Hax’n ausreißt, wird in der Freizeit humpeln.

und

Die faule Sau sagt zum Leistungsschwein: Gratuliere! Du wirst vor mir ein Schnitzel sein!

Wenn das mal nicht echte Weisheiten mit aktuellem Bezug sind … ;-)

In diesem Sinn: Vergesst trotz allem nie den Spaß!

Und wer’s mag: Die ganze Sendung Der Deutsche Kleinkunstpreis 2014 hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>