Archiv für den Monat: März 2014

Iris

März 24, 2014

Iris

Klaus Eckel, einer der Preisträger beim diesjährigen Deutschen Kleinkunstpreis, gab bei der Preisverleihung diese beiden Kurz-Lieder (also mit musikalischer Untermalung;-)) – O-Ton: gegen die Leistungsgesellschaft und gegen den Fleiß - zum Besten:  Weiterlesen

TTIP – Europas Zukunft?

Hier noch ein Link zu einer weiteren gut recherchierten Sendung auf 3sat zum Thema TTIP, die an die Sendung vom gestrigen Beitrag anschließt. Weil’s einfach so entscheidend sein wird für die Zukunft Europas – und nicht nur für Europa! Denn gleichzeitig verhandeln die USA bereits in Richtung Westen – also mit Asien! Es wird wirklich immer krasser in den Ausmaßen, die sich da abzeichnen! Aber seht und hört bitte selbst in diesem ReportWeiterlesen

Iris

März 21, 2014

Iris

Gefährliche Geheimnisse – Wie USA und EU den Freihandel planen.

So lautet der Titel eines Reports zum Transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP und den Hintergründen, der gestern auf 3sat lief.  Weiterlesen

“Das westliche Abenteuer ist vorbei”

Pankaj Mishra erhielt heute vor einer Woche den Leipziger Buchpreis zur europäischen Verständigung. Ein mutiger und – wie ich finde – vorausschauender Schritt. Denn Pankaj Mishra propagiert in seinem preisgekrönten Buch Aus den Ruinen des Empires (Leseprobe hier) die notwendige Mäßigung in einer Welt, wo Länder wie Indien und China erst noch kommen und zeigt auf, dass die Wachstumsideologie allein im Westen ihre Wurzeln hat und nie eine asiatische Tugend war und auch nicht werden darf.  Weiterlesen

Macht – ein Phänomen

… und DAS zentrale Thema in unserer Welt. Denn es ist nicht das Geld. Das ist in diesem Fall nur Mittel zum Zweck. Denn letzten Endes ist es die Gier nach Macht, die die Global Player in Politik und Wirtschaft – die sog. Machtelite - antreibt, diese zu vergrößern und damit ihre Einflussnahme. Also Macht i.S.v. Herrschaft. Was ist es, was dieses Gefühl, diese Kompetenz, diese Eigenschaft so erstrebenswert erscheinen lässt?  Weiterlesen

Iris

März 14, 2014

Iris

Wer sich zum Wurm macht, kann nachher nicht klagen, wenn er mit Füßen getreten wird.
(Immanuel Kant, 1724-1804, dt. Philosoph). Ein echt großer Satz, finde ich.

Ein wunderschönes Wochenende und - bleibt menschlich ;-) ! Iris