Kategorie-Archiv: Aus aktuellem Anlass

Gedanken zum Jahreswechsel

Begeisterung ist eine große positive Kraft,
die uns hilft, Ziele zu erreichen.

Zunächst war bei mir das dringende Bedürfnis die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels Hin zum menschlichen Maß in seinen möglichen Facetten zu kommunizieren.

Doch die Begeisterung der Bewusstseinsarbeit als Dilettanti  - jenseits aller Wettbewerbs- und Wachstumsstrategien – war dabei immer das tragende Element und half mir dran zu bleiben.

Vielleicht hat ja der ein oder andere Beitrag in den letzten 3 Jahren bei Euch auch die Begeisterung für ein Umdenken geweckt und Ihr seid inzwischen sogar selbst Dilettanti geworden. Es würde mich sehr freuen…

So wünsche ich Euch allen für das kommende Neue Jahr, dass die Begeisterung für die Dinge, die Euch wichtig sind, nie nachlässt – damit Visionen Realität werden können.

Und eines ist auch klar –  gerade in diesen momentan so irregeleiteten “postfaktischen” Zeiten: Fakten verschwinden nicht, nur weil man sie ignoriert.

Von Herzen alles Gute für 2017

und vor allem – bleibt menschlich!

Eure Iris

Alle Jahre wieder… Welterschöpfungstag!

Bildschirmfoto 2016-07-31 um 15.14.09Das bezeichnet den Tag des Jahres, an dem die menschliche Nachfrage an natürlichen Ressourcen die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen übersteigt. (Wikipedia) Und dieser rückt Jahr für Jahr immer weiter nach vorne, d.h. der Zeitpunkt, an dem wir global betrachtet, über unsere Verhältnisse leben, wird im Laufe der Jahre immer schneller erreicht… Weiterlesen

Der Fremde in uns

Wir leben in einer Welt in der wir zunehmend voneinander abhängig werden und uns doch immer mehr gegeneinander wenden. Warum stellen sich Menschen gegen das, was sie miteinander verbindet, gegen das was sie gemeinsam haben – ihr Menschsein? Arno Gruen Der Fremde in uns, S.6

Ergänzend zu meinem Beitrag von gestern →Was uns böse macht, möchte ich noch einmal explizit dieses Buch empfehlen, aus dem in der gestern vorgestellten Radiosendung so häufig zitiert wurde. Weiterlesen

Was uns böse macht

Ob Attentat, Krieg und Folter, ob die alltägliche Erniedrigung von Kindern durch ihre Eltern, ob Mobbing in Kindergarten, Schule oder am Arbeitsplatz oder das Quälen eines einzelnen Menschen durch eine Clique – alle diese Beispiele von Gewalt und Hass stellen uns vor die Frage: Was macht Menschen böse? Und wie geht man mit diesen vermeintlich bösen Menschen um? Sie einfach aufgeben – aus ethischer Sicht wäre das ein Verstoß gegen die Menschlichkeit, das Ende aller Hoffnung auf die Gnade der Umkehr. Doris Weber stellt sich diesen schwierigen Fragen hier im heutigen Radiobeitrag Was uns böse macht aus der Sendereihe Evangelische Perspektiven. Wirklich hörenswert!

Iris

Juli 30, 2016

Iris

Die Ferien beginnen und schon ziehen Karawanen Richtung Süden… Da kommt mir ein Satz in den Sinn: Reisen kann ein Leben entscheidend verändern, wenn – ja wenn man sich nur genug Zeit dafür nimmt… 

Vielleicht interessiert Euch in diesem Zusammenhang meine Beitragsreihe zum Thema →Entschleunigung.

Ich wünsche Euch eine schöne entspannte Ferienzeit!

Iris

Mai 28, 2016

Iris

Donald Trump hat es geschafft! Er ist Präsidentschaftskandidat der Republikaner. Nun wurde das Realität, was in meinem Beitrag →Mac Macht – immerhin bereits vor zwei Jahren – in pointierter Form von Nils Heinrich indirekt prophezeit wurde…